- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

25. November 2019 – Sichtwerk

Steuertipps aus der Praxis #3: Baukindergeld

Das Baukindergeld ist ein Zuschuss vom Staat, den Eigenheim-Besitzer auch rückwirkend bei ab 1.1.2018 erhalten können.

Baukindergeld

Maßgeblich dabei ist das Datum des Immobilien-Kaufvertrages oder der Baugenehmigung. Spätestens sechs Monate nach dem Einzug in Ihr neues Haus muss der Antrag für das Baukindergeld gestellt werden. Insgesamt werden über 10 Jahre insgesamt 12.000 Euro für das erste Kind gezahlt und weitere 15.000 Euro für jedes weitere Kind.

Haben Sie Fragen zu diesem oder einem anderen Steuerthema? Unsere Steuerberater in Rosenheim, Prien und München unterstützen Sie gerne!

Voraussetzungen:

• Erstmaliger Erwerb einer selbst genutzten Wohnimmobilie in Deutschland

• Kauf- oder Bauverträge oder erteilte Baugenehmigungen ab dem 1.1.2018

• Käufer, die selbst kindergeldberechtigt sind oder mit einer kindergeldberechtigten Person (Kind) im Haushalt leben, welche das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet hat

• das durchschnittliche Haushaltseinkommen im zweiten und dritten Jahr vor Antragstellung darf nicht höher sein als € 90.000 bei einem Kind, der Betrag erhöht sich für jedes Kind um € 15.000

Höhe der Förderung:

• jährlich € 1.200 je Kind für je 10 Jahre (sofern die Immobilie in diesen 10 Jahren selbst genutzt wird, Nutzungsänderungen sind anzuzeigen)

• entscheidend für den Förderbetrag ist die Kinderanzahl bei Antragstellung

Antragstellung:

• der Antrag muss spätestens drei Monate nach Einzug (Meldedatum) gestellt werden

• Ausnahme: für Einzüge in diesem Jahr ist eine Beantragung grundsätzlich bis 31.12.2018 möglich • der Antrag ist online im KfW-Zuschussportal zu
stellen (www.kfw.de/zuschussportal)

Sonstiges:

• die Förderung ist derzeit bis zum 31.12.2020
befristet. Das bedeutet, bis dahin müssen Baugenehmigungen erteilt oder Kaufverträge beurkundet sein

• das Baukindergeld ist steuerfrei • für Immobilien in Bayern gibt es zusätzlich € 300 je Kind für 10 Jahre, wenn o. g. Voraussetzungen ebenfalls erfüllt sind (sog. Baukindergeld Plus)

• dieser zusätzliche Antrag muss auf der Internetseite der Bay. Landesbodenkreditanstalt gestellt werden

BAYERISCHE EIGENHEIMZULAGE:

• zusätzlich erhalten Bau- und Kaufwillige in Bayern einen einmaligen Zuschuss von € 10.000

• Stichtag ist hier ein Kaufvertrag oder eine Baugenehmigung ab dem 1.7.2018

• diese Zulage wird auch an kinderlose Ehepaare oder Alleinstehende bezahlt

• bei Antragstellung muss der Antragsteller ein Jahr in Bayern gewohnt und gearbeitet haben

• der Antrag ist spätestens sechs Monate nach Bezug auf der Internetseite der Bay. Landesbodenkreditanstalt zu stellen

• es gibt ebenfalls Einkommenshöchstgrenzen von
€ 50.000 (Einpersonenhaushalt), € 75.000 (Zweipersonenhaushalt) und € 90.000 (mit einem Kind, erhöht sich um € 15.000 mit jedem weiteren Kind)